Genmanipulierte Bakterien schützen Honigbienen vor Viren und Parasiten

Steverding, Dietmar (2020) Genmanipulierte Bakterien schützen Honigbienen vor Viren und Parasiten. Naturwissenschaftliche Rundschau. ISSN 0028-1050

[thumbnail of Accepted_Manuscript]
Preview
PDF (Accepted_Manuscript) - Accepted Version
Download (613kB) | Preview

Abstract

Honigbienen sind weltweit durch die Varroamilbe und das von dieser übertragene Flügeldeformationsvirus in ihrer Existenz bedroht. Jetzt ist es gelungen, das symbiontische Darmbakterium Snodgrassella alvi genetisch so zu verändern, dass es Bienen vor den beiden Seuchen schützt. Dazu wurden S. alvi-Stämme erzeugt, die Doppelstrang-RNA mit zu speziellen viralen bzw. parasitären Genen komplementärer Basensequenz produzieren, die eine Immunabwehr in Virus-infizierten Zellen der Bienen bzw. eine tödliche Reaktion in den Milben induzieren.

Item Type: Article
Faculty \ School: Faculty of Medicine and Health Sciences > Norwich Medical School
UEA Research Groups: Faculty of Medicine and Health Sciences > Research Groups > Gastroenterology and Gut Biology
Related URLs:
Depositing User: LivePure Connector
Date Deposited: 18 Mar 2020 07:17
Last Modified: 15 Jul 2022 00:19
URI: https://ueaeprints.uea.ac.uk/id/eprint/74525
DOI:

Actions (login required)

View Item View Item