Glyphosat schädigt die Darmflora von Bienen

Steverding, Dietmar (2018) Glyphosat schädigt die Darmflora von Bienen. Naturwissenschaftliche Rundschau, 71. pp. 552-554. ISSN 0028-1050

[img] PDF (Accepted manuscript) - Submitted Version
Restricted to Repository staff only until 31 December 2099.
Available under License ["licenses_description_unspecified" not defined].

Download (507kB) | Request a copy

Abstract

Das Herbizid Glyphosat galt bislang als ungiftig für Tiere, da es das Enzym 5-Enolpyruvylshikimat-3-phosphat-Synthase (EPSPS) blockiert, das bei Pflanzen aber nicht bei Tieren vorkommt. Allerdings besitzen auch einige Bakterien das Enzym und sind somit empfänglich für das Herbizid. Nun gibt es Hinweise darauf, dass Glyphosat indirekt Bienen schädigt, indem das Herbizid die Bakteriengemeinschaft des Insektendarms beeinträchtigt. Denn die Darmflora der Bienen umfasst zahlreiche Bakterien, die das Enzym EPSPS enthalten. Eine gestörte Darmflora macht Bienen jedoch anfälliger für Krankheitserreger, was zu einer erhöhten Sterblichkeit der Insekten führt.

Item Type: Article
Faculty \ School: Faculty of Medicine and Health Sciences > Norwich Medical School
Depositing User: LivePure Connector
Date Deposited: 22 Oct 2018 10:30
Last Modified: 12 May 2020 00:02
URI: https://ueaeprints.uea.ac.uk/id/eprint/68599
DOI:

Actions (login required)

View Item View Item