Killervirus verursacht Massensterben unter Honigbienen

Steverding, Dietmar (2012) Killervirus verursacht Massensterben unter Honigbienen. Naturwissenschaftliche Rundschau, 65 (8). pp. 421-422.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Abstract

Für das weltweite Massensterben der Honigbiene wurde bislang die parasitische Varroa-Milbe verantwortlich gemacht. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass ein durch die Milbe übertragenes Virus Hauptschuldiger ist. Die Milbe bewirkt eine Erhöhung des Befalls mit dem Flügeldeformationsvirus, einhergehend mit einer millionenfachen Zunahme der Viruslast und einer Reduktion der Virusvarianten. Demnach hat die globale Verbreitung der Varroa-Milbe zu einer Selektion bestimmter Varianten des Flügeldeformationsvirus geführt, wodurch es zu einem der weitverbreitetsten und ansteckendsten Insektenviren evolvierte.

Item Type: Article
Faculty \ School: Faculty of Medicine and Health Sciences > Norwich Medical School
Depositing User: Pure Connector
Date Deposited: 06 Feb 2015 13:24
Last Modified: 25 Apr 2020 23:42
URI: https://ueaeprints.uea.ac.uk/id/eprint/52025
DOI:

Actions (login required)

View Item View Item